Neue Rezepte

Erdnusskuchen aus North Carolina

Erdnusskuchen aus North Carolina


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten

KRUSTE

  • 1 1/2 Tassen ungebleichtes Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse (1 Stück) gekühlte ungesalzene Butter, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • 4 Esslöffel (oder mehr) Eiswasser

FÜLLUNG

  • 1/3 Tasse (verpackt) dunkelbrauner Zucker
  • 2 Esslöffel Allzweckmehl
  • 1/4 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1/2 Tasse goldener Sirup (wie Lyle's)
  • 1/2 Tasse Sorghumsirup oder 1/2 Tasse goldener Sirup (wie Lyle's) gemischt mit 1 Teelöffel Apfelessig
  • 1/4 Tasse (1/2 Stick) ungesalzene Butter, geschmolzen, leicht abgekühlt
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 1/2 Tassen grob gehackte gesalzene Erdnüsse aus North Carolina oder grob gehackte gesalzene Cocktail-Erdnüsse

Rezeptvorbereitung

KRUSTE

  • Mehl, Zucker und Salz im Prozessor mischen. Mit Ein- und Ausschaltvorgängen Butter einschneiden, bis die Mischung grobkörnigem Mehl ähnelt. Fügen Sie 4 Esslöffel Eiswasser hinzu und mixen Sie mit Ein- und Ausschaltvorgängen, bis sich feuchte Klumpen bilden. Fügen Sie teelöffelweise mehr Eiswasser hinzu, wenn der Teig trocken ist. Sammeln Sie Teig in Kugel; in die Scheibe platt drücken. In Plastik einwickeln; mindestens 1 Stunde kalt stellen.

  • Backofen auf 375°F vorheizen. Teig auf leicht bemehlter Oberfläche zu 12-Zoll-Rund ausrollen. In eine Glaskuchenform mit 9 Zoll Durchmesser geben. Kanten unterlegen und dekorativ kräuseln. Kruste 15 Minuten einfrieren.

  • Kruste mit Folie auslegen; mit getrockneten Bohnen oder Kuchengewichten füllen. Backen, bis die Kruste fest ist, etwa 20 Minuten. Folie und Bohnen entfernen. Weiter backen, bis die Ränder sich zu färben beginnen, mit einer Gabel einstechen, wenn die Kruste Blasen wirft, etwa 13 Minuten. Während der Füllung die Kruste auf dem Rost abkühlen lassen. Ofentemperatur halten.

FÜLLUNG

  • Braunen Zucker, Mehl, 1/2 Teelöffel grobes Salz, Zimt und Cayennepfeffer in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Eier in einer anderen mittelgroßen Schüssel verquirlen. Goldenen Sirup, Sorghum, geschmolzene Butter und Vanille zu den Eiern geben und verquirlen. Braune Zuckermischung hinzufügen und glatt rühren. Erdnüsse untermischen. Füllung in die abgekühlte Kruste gießen.

  • Kuchen 15 Minuten backen. Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 350 ° F; weiter backen, bis die Kruste goldbraun ist und die Füllung fest ist (die Mitte der Füllung kann sich leicht bewegen, wenn die Kuchenform leicht geschüttelt wird), die Krustenränder mit Folie abdecken, wenn sie zu schnell bräunen, ca. 40 Minuten. Kühler Kuchen auf Gestell. DO AHEAD Kann 1 Tag im Voraus gemacht werden. Locker abdecken; bei Zimmertemperatur lagern.Torte in Spalten schneiden und mit Vanilleeis servieren.

  • Gesalzene Erdnüsse aus North Carolina, die als Golden Gourmet Peanuts verkauft werden, und Sorghumsirup sind auf Southernthings.com erhältlich. Suchen Sie im Supermarktgang nach Lyles Golden Syrup, wo Ahornsirup und andere Sirupe verkauft werden.

Abschnitt mit Bewertungen

Der beliebteste Kuchen in jedem Bundesstaat

Pie in jeder Form ist ein nahezu perfektes Essen, und obwohl Pi Day von einem mathematischen Konzept inspiriert wurde, ist es aus Amerikas beliebtestem kreisförmigen Dessert in einer Kruste untrennbar geworden. Im Vorfeld der diesjährigen 3-14-Feier schmückte Google das Internet mit einer Karte des meistgesuchten Kuchens in jedem Bundesstaat (genau wie bei den meistgesuchten Super Bowl-Lebensmitteln), wobei Daten der letzten sieben Tage verwendet wurden.

Es gibt eine starke Show von herzhaften Kuchen, aber wie Sie vielleicht erwarten, fegt Süßes die Nation. In dieser virtuellen Bäckerei mit beliebten Kuchen finden Sie mit Sicherheit ein Stück, das Ihnen gefällt – aber ob Ihre Auswahl den Vorlieben Ihres Heimatstaats entspricht, ist eine andere Frage.

Hier sind die Daten in Listenform, aber für eine detaillierte Aufschlüsselung (einschließlich Rezepten natürlich) scrollen Sie weiter!

  • Alabama: Buttermichkuchen
  • Alaska: Hirtenkuchen
  • Arizona: Limonen Meringue Kuchen
  • Arkansas: Buttermichkuchen
  • Kalifornien: Matschkuchen
  • Colorado: Spaghettikuchen
  • Connecticut: Chicken Pot Pie
  • Delaware: Hirtenkuchen
  • Washington, D.C.: Pekannusskuchen
  • Florida: Key Lime Pie
  • Georgia: Buttermichkuchen
  • Hawaii: Haupia Pie
  • Idaho: Erdbeerkuchen
  • Illinois: Französischer Seidenkuchen
  • Indiana: Erdnussbutterkuchen
  • Iowa: Coconut Cream Pie
  • Kansas: Cheeseburger-Kuchen
  • Kentucky: Erdnussbutterkuchen
  • Louisiana: Langustenkuchen
  • Maine: Chicken Pot Pie
  • Maryland: Kürbiskuchen
  • Massachusetts: Ricotta-Kuchen
  • Michigan: Cheeseburger-Kuchen
  • Minnesota: Französischer Seidenkuchen
  • Mississippi: Buttermichkuchen
  • Missouri: Coconut Cream Pie
  • Montana: Chicken Pot Pie
  • Nebraska: Kirschkuchen
  • Nevada: Hirtenkuchen
  • New Hampshire: Chicken Pot Pie
  • New Jersey: Tomatenkuchen
  • New-Mexiko: Pekannusskuchen
  • New York: Chicken Pot Pie
  • Nordkarolina: Süsskartoffelkuchen
  • Norddakota: Schokoladenkuchen
  • Ohio: Erdnussbutterkuchen
  • Oklahoma: Schokoladenkuchen
  • Oregon: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Pennsylvania: Tomatenkuchen
  • Rhode Island: Cheeseburger-Kuchen
  • Südkarolina: Tomatenkuchen
  • Süddakota: Apfelkuchen
  • Tennessee: Buttermichkuchen
  • Texas: Millionärskuchen
  • Utah: Bananencreme Kuchen
  • Vermont: Chicken Pot Pie
  • Virginia: Butterkuchen
  • Washington: Bananencreme Kuchen
  • West Virginia: Erdnussbutterkuchen
  • Wisconsin: Französischer Seidenkuchen
  • Wyoming: Hirtenkuchen

1. Alabama: Buttermilchkuchen

Dieser altmodische Kuchen ist cremig, puddingartig und ziemlich süß, trotz der würzigen Zutat des Namensgebers. Besonders beliebt ist es im Süden, wie die Daten von Google belegen.

2. Alaska: Shepherd’s Pie

Ist Hirtenkuchen wirklich a Kuchen? Es hat normalerweise keine untere Kruste, was ein ziemlich wichtiges Kriterium für das Zählen in der Kuchenkategorie zu sein scheint. Aber es ist derzeit Amerikas zweitbeliebtester herzhafter Kuchen, was möglicherweise damit zu tun hat, dass der St. Patrick’s Day gleich vor der Tür steht.

3. Arizona: Zitronen-Baiser-Torte

Arizona sucht nach einem Kuchen, der so sonnig ist wie ihr Bundesstaat, gekrönt von einem wogenden Hügel aus poliertem Baiser. Wenn Ihnen das jedoch etwas zu viel Arbeit ist, probieren Sie diesen Arizona Sunshine Lemon Pie, bei dem Sie einfach alles (einschließlich ungeschälter Zitronen) in den Mixer werfen.

4. Arkansas: Buttermilchkuchen

Es stellte sich heraus, dass Buttermilchkuchen auch in The Natural State viele Fans hat. Scheint angemessen, da der Kuchen selbst aus so einfachen, natürlichen Zutaten hergestellt wird (Eier, Buttermilch, Zucker, Butter, Mehl, Zitronensaft und Vanille).

5. Kalifornien: Schlammkuchen

Dieser Kuchen hat normalerweise „Mississippi“ im Namen, aber die größte Fangemeinde von Mud Pie scheint in Kalifornien zu sein – passend, wenn es stimmt, dass die Kaffee-Eiscreme-Torte mit Schokoladenganache in einem Restaurant in San Francisco erfunden wurde.

6. Colorado: Spaghetti-Kuchen

Warum Spaghetti in Form eines Kuchens servieren? Nun, warum nicht? Es ist definitiv einfacher zu essen, als freche Nudeln um eine Gabel zu drehen, und hat einen gewissen Retro-Appeal.

7. Connecticut: Chicken Pot Pie

Dieser Hausmannskost-Klassiker ist Amerikas Liebling, zumindest wenn es um herzhafte Pasteten geht, die in der letzten Woche in sechs Staaten mehr als nach jeder anderen Art von Pastete gesucht haben, und wir alle wissen warum (sie ist köstlich und heimelig und vereint Blätterteiggebäck und reiche Soße).

8. Delaware: Shepherd’s Pie

Die herzhafte Auswahl ohne Teigkruste, aber mit viel Kartoffelpüree an der Spitze, rangiert im Delaware, dem Diamond Sate, wieder ganz oben. Wir sind uns immer noch nicht sicher, was wir von seinem Status als Kuchen halten, obwohl er im Namen steht ... aber wir werden es zulassen.

9. District of Columbia: Pecan Pie

Washington, D.C. liegt südlich der Mason-Dixon-Linie, daher ist es vielleicht nicht so überraschend, dass Pekannusskuchen die Nummer 1 in der politischen Hauptstadt ist.

10. Florida: Key Lime Pie

Auch nicht überraschend: Floridas Liebe zum Key Lime Pie. Der Staat war in den späten 1920er Jahren ein kommerzieller Produzent der kleinen, duftenden Limetten, als ein Hurrikan den größten Teil der Ernte vernichtete, aber sie werden immer noch mit den herben Zitrusfrüchten und diesem klassischen amerikanischen Dessert in Verbindung gebracht.

11. Georgien: Buttermilchkuchen

Hier ist wieder das südliche Grundnahrungsmittel des Desserttisches: Buttermilchkuchen. Wenn Ihre Neugier geweckt ist, gibt es keinen besseren Zeitpunkt als Pi Day, um es auszuprobieren!

12. Hawaii: Haupia Pie

Hawaiianischer als Haupia geht es nicht, der glatte und überraschend feste Kokospudding, der bei Familiengrills, lokalen Mittagslokalen und touristisch überfüllten Luaus im gesamten Bundesstaat Aloha serviert wird. Kombinieren Sie es mit Schokoladenpudding in einer Macadamianusskruste und Sie haben einen wirklich perfekten Kuchen, wo immer Sie sind.

13. Idaho: Erdbeerkuchen

Frisch, einfach und dezent ist Erdbeerkuchen eine respektable Option für jeden Picknick-Aufstrich oder sommerlichen Desserttisch. Vielleicht nicht die beste Wahl für die Vorfrühlingssaison, aber solange Ihre Beeren gut schmecken, probieren Sie es aus. (Viele Versionen verlangen Erdbeer-Jell-O, um das Füllset zu unterstützen, aber das liegt an Ihnen.)

14. Illinois: Französischer Seidenkuchen

Der Präriestaat ist auf der Suche nach diesem nach Paris klingenden Kuchen, der eigentlich rein amerikanisch ist. Die meisten Quellen sagen, dass die reichhaltige, aber zart strukturierte Schokoladenmousse und Schlagsahne von der Pillsbury Bake-Off-Championin von 1951, Betty Cooper, erfunden wurde. Offensichtlich geht es immer noch gut, zumindest in Illinois, Minnesota und Wisconsin.

15. Indiana: Erdnussbutterkuchen

Ähnlich wie French Silk in der Textur ist Erdnussbutterkuchen normalerweise eine flauschige Erdnussbutter-Mousse-Füllung, die zu einer Schokoladen- oder Graham-Cracker-Kruste geglättet wird. Ehrlich gesagt sind wir überrascht, dass es nur in vier Bundesstaaten die Suchliste anführt.

16. Iowa: Kokoscremetorte

Es gibt viele Versionen von Kokoscremetorte, aber sie sind fast alle gut. Eine cremige Kokosfüllung, luftige Schlagsahne obendrauf und eine Dusche aus gerösteten Kokosraspeln – wie kann das sein? nicht sei ein Gewinner?

17. Kansas: Cheeseburger Pie

Zurück in das Reich der herzhaften Kuchen hat Kansas eine Vorliebe für Cheeseburger Pie, und ehrlich gesagt, wir auch. Es kommt oft in einer Teigkruste, aber unsere Version belegt das Hackfleisch nur mit einem einfachen Teig aus Mehl, Backpulver, Eiern und Milch – und viel Cheddar-Käse.

18. Kentucky: Erdnussbutterkuchen

In jeder Hinsicht praktisch perfekt, gewann Erdnussbutterkuchen auch in Kentucky den Preis (der am meisten gegoogelt wird).

19. Louisiana: Langustenkuchen

Louisiana, wie Hawaii, fühlt sich hyperlokal und suchte viel nach Crawfish Pie, einer Cajun-Delikatesse, die ein bisschen wie Langusten-Etouffee in Kuchenform ist (als ob sie nicht schon köstlich genug wäre).

20. Maine: Chicken Pot Pie

Eine bescheidene, aber solide Wahl für einen Zustand, den Sie ähnlich beschreiben könnten. (Natürlich können Sie immer einen ausgefallenen Hummertopfkuchen nehmen, um sich regionaler zu fühlen.)

21. Maryland: Kürbiskuchen

Der einzige Staat, der den klassischen Thanksgiving-Kuchen bevorzugt, wenn sich der Winter neigt. Es ist sicherlich in vielerlei Hinsicht eine zeitlose Wahl, aber essen die Leute es nach dem Herbst tatsächlich noch?

22. Massachusetts: Ricotta-Kuchen

Eine weitere eigenwillige Vorstellung, Ricotta Pie, war die meistgesuchte in The Codfish State in der letzten Woche. Dieser leicht süße Käsekuchen wird oft als Teil italienischer Ostermenüs serviert, was seine aktuelle Popularität erklären könnte. Diese Version hat eine weiche, mit Olivenöl angereicherte Kruste.

23. Michigan: Cheeseburger Pie

Kansas ist eindeutig nicht der einzige Bundesstaat, der seine Burger in Form eines leckeren Kuchens mag. Michigan schätzt auch das Mash-up (wie Rhode Island).

24. Minnesota: Französischer Seidenkuchen

French Silk Pie erscheint wieder in The Gopher State. Wir könnten uns jetzt sicher selbst ein Stückchen gönnen…

25. Mississippi: Buttermilchkuchen

Wir haben keine Worte mehr über Buttermilchkuchen zu sagen, außer dass er wirklich köstlich ist und Sie ihn probieren sollten.

26. Missouri: Kokoscremetorte

Ein anderer Bundesstaat neben Iowa hat derzeit eine Vorliebe für Kokoscreme, und das ist Missouri (obwohl man sich Hawaiis Haupia Pie wirklich als entfernten Cousin von Kokoscreme vorstellen könnte…)

27. Montana: Chicken Pot Pie

Chicken Pot Pie ist Top in Montana, und wir sind nicht sauer. Einfach richtig hungrig.

28. Nebraska: Kirschkuchen

Nebraska ist nicht einmal ein Top-Kirschland, aber sie haben diesen fruchtigen Kuchen gepflückt, der ist eine großartige Darstellung der gesunden, bauernhoffrischen Nahrung des Mittleren Westens. (Es gibt sogar ein Buch aus dem Jahr 2013 mit dem Titel „Fried Walleye and Cherry Pie: Midwestern Writers on Food“.)

29. Nevada: Hirtenkuchen

Nevada hat offensichtlich viel mehr zu bieten als Vegas, aber es ist immer noch etwas enttäuschend, dass der am häufigsten gesuchte Kuchen des Silver State so, nun ja, bescheiden.

30. New Hampshire: Chicken Pot Pie

Apropos bescheidene Pasteten, Chicken Pot Pies sind das, wonach sich The Granite State (wie so viele andere) gerade sehnt.

31. New Jersey: Tomatenkuchen

Jersey ist zu Recht berühmt für seine Tomaten, daher macht es durchaus Sinn, dass seine Einwohner viel nach Tomatenkuchen suchen. Es ist jedoch eher eine Sommersache, also sind sie vielleicht nur bereit, das Wetter gerade jetzt zu ändern?

32. New Mexico: Pekannusskuchen

Wie in D.C. überschreitet Pekannusskuchen die Thanksgiving-Saison in New Mexico, und wir können dahinter kommen. Für einen Spin im Südwesten empfehlen wir, zusätzliche Gewürze hinzuzufügen, vielleicht sogar einen Hauch Cayennepfeffer. Noch besser, wenn es zunächst ein Schokoladen-Pekannuss-Kuchen ist.

33. New York: Chicken Pot Pie

Hören wir es für Chicken Pot Pie (wieder) es ist auch der Augapfel von New York, zumindest vorerst.

34. North Carolina: Süßkartoffelkuchen

Die eindeutig südliche Antwort auf Kürbiskuchen, Süßkartoffel ist ein würdiger Winterkuchen-Füller, und North Carolina stimmt eindeutig zu.

Sister Pie’s Toasted Coconut Sweet Potato Pie Rezept (Bild mit freundlicher Genehmigung von E.E. Berger)

35. North Dakota: Schokoladenkuchen

Es gibt so viele Möglichkeiten, „Schokoladenkuchen“ zu interpretieren – und alle sind köstlich. Wenn Sie „French Silk Pie“ mit der allgemeineren Kategorie Schokoladenkuchen zusammenfassen möchten, dann wäre es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Buttermilchkuchen.

36. Ohio: Erdnussbutterkuchen

Nicht das erste Mal, dass Sie Erdnussbutterkuchen auf dieser Liste gesehen haben, noch das letzte Mal. Für etwas anderes könnten Sie versuchen, Karamell in die Mischung zu bringen.

37. Oklahoma: Schokoladenkuchen

Unspezifischer Schokoladenkuchen führte auch im Sooner State die Google-Charts an. Wenn Sie lieber früher als später ein eigenes Stück haben möchten, ziehen Sie diese No-Bake-Version in Betracht (es dauert immer noch zwei Stunden, um es zu fixieren, weil nichts wirklich perfekt ist).

38. Oregon: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

Es scheint, als ob Marionberry Pie für Oregon sinnvoller gewesen wäre, aber süß-herbe Erdbeer-Rhabarber ist es. Nicht ganz die richtige Jahreszeit, aber der Frühling steht vor der Tür…

39. Pennsylvania: Tomatenkuchen

Pennsylvania, ein weiterer Staat, der sich für Tomatenkuchen interessiert, träumt mit New Jersey von Sommeressen.

40. Rhode Island: Cheeseburger Pie

Inspiriert, Cheeseburger Pie schon zu probieren? Es ist ein schnelles und einfaches Abendessen, auf das sich die ganze Familie wahrscheinlich einigen kann. Und thematisch natürlich passend zum Pi Day.

41. South Carolina: Tomatenkuchen

South Carolina, der letzte Staat, der Tomatenkuchen pflückt, muss auch hungrig auf wärmeres Wetter sein.

42. South Dakota: Apfelkuchen

So amerikanisch wie Apple Pie sein soll, nur ein Bundesstaat sucht ihn mehr als andere, und das ist South Dakota.

43. Tennessee: Buttermilchkuchen

Tennessee, der letzte Staat im Buttermilk Pie Belt, weiß, was los ist, wenn es Zeit für den Nachtisch ist.

44. Texas: Millionärskuchen

Wenn Sie Millionaire Pie nicht kennen, stellen Sie sich möglicherweise etwas ganz anderes vor als die Realität. Zerstreuen Sie alle Gedanken, es reich zu machen, mit einem Dessert voller luxuriöser Schokoladenfondant und Karamell, denn dies ist eigentlich eine leichte und flauschige Kombination aus Cool Whip, zerkleinerter Ananas, Pekannüssen und Kirschen. Natürlich ist es auch himmelhoch.

45. Utah: Bananencremetorte

Der Staat, der uns Beerdigungskartoffeln gebracht hat, ist einer von zweien, die derzeit von Bananencremetorte besessen sind, und wer kann es ihnen verdenken? Vor allem, wenn man etwas Kokos ins Bild bringt.

46. ​​Vermont: Chicken Pot Pie

Hast du schon genug von Chicken Pot Pie? Vermont ist es nicht, aber sie sind der letzte Staat in der Liste, der es in der letzten Woche als seine am häufigsten gesuchte Art von Kuchen bezeichnet hat!

47. Virginia: Butterscotch Pie

Falls es nicht schon eine Qual war, herauszufinden, welchen Kuchen man machen soll, kommt Viriginias Wahl: cremiger, glatter, süßer Butterscotch-Kuchen. Diese Version macht es noch verlockender mit einer gewürzten Kekskruste und hausgemachtem Butterscotch-Pudding unter einem Hügel frischer Schlagsahne.

48. Washington: Bananencremetorte

Wie Utah hat Washington eine Fixierung auf hohe Bananen-Sahne-Torte. (Wenn du aber gesünder sein willst, kannst du diese rohe, vegane Bananen-Sahne-Torte probieren.)

49. West Virginia: Erdnussbutterkuchen

Wie mehrere andere Staaten in dieser kuchenliebenden Nation hat West Virginia eine Vorliebe für Erdnussbutterkuchen. Probieren Sie es aus und Sie werden es vollständig verstehen.

50. Wisconsin: Französischer Seidenkuchen

French Silk Pie gewinnt über Wisconsin (und im Grunde jeden, der es probiert).

51. Wyoming: Shepherd's Pie

Und schließlich ist herzhafter Hirtenkuchen die erste Wahl in Wyoming.

Wählen Ihre Perfekter Kuchen

Falls Sie sich nicht entscheiden können, welchen Kuchen Sie zuerst backen möchten, lassen Sie sich von Chowhound TorontoJo inspirieren, der sich mit Freunden zusammengetan hat, um aus 16 Personen 24 Kuchen zu backen. (Haben Sie keine so große Truppe? Nehmen Sie sich ein Herz: Sie können an einem Morgen mindestens drei Kuchen selbst backen.)

Sehen Sie sich also alle unsere Kuchenrezepte an und sehen Sie sich eine Diashow unserer liebsten süßen und herzhaften Kuchen für den Pi-Tag – oder jeden anderen Tag des Jahres – an. Servieren Sie sie außerdem stilvoll auf diesen Tortentellern, die dem blauen Band würdig sind.

Ähnliches Video: Wie man eine einfache Tortenkruste macht

Alle vorgestellten Produkte werden von unseren Redakteuren unabhängig kuratiert. Wenn Sie etwas über unsere Einzelhandelslinks kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Weitere tolle handverlesene Produkte finden Sie im Chowhound Shop.


Laut Google der beliebteste Kuchen in jedem Bundesstaat

Angesichts eines oft beunruhigenden Nachrichtenzyklus, der derzeit vom Coronavirus dominiert wird, ist es eine schöne Abwechslung, eine Aufschlüsselung nach Bundesstaat zu sehen, die Daten viel süßerer Art enthält. Insbesondere hat Google pünktlich zum Pi Day am 14. März erneut eine Karte veröffentlicht, die den am einzigartigsten gesuchten Kuchen in jedem Bundesstaat darstellt:

Es ist eindeutig das Jahr des Erdbeer-Rhabarber-Kuchens (und die Zeit der Früchte im Allgemeinen)! Oder vielleicht sind die Leute einfach Ja wirklich bereit für den Frühlingsanfang. Außerdem gibt es im Süden einen ausgeprägten Sweet Potato Pie Belt.

Hier ist ein alphabetischer Überblick über den am einzigartigsten gesuchten Kuchen in jedem Bundesstaat mit weiteren Details:

  • Alabama: Süsskartoffelkuchen
  • Alaska: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Arizona: Zitronenkuchen
  • Arkansas: Buttermichkuchen
  • Kalifornien: Boysenberry Pie
  • Colorado: Pfirsichkuchen
  • Connecticut: Ricotta-Kuchen
  • Delaware: Tomatenkuchen
  • Washington, D.C.: Apfelstreuselkuchen
  • Florida: Sauer Orangenkuchen
  • Georgia: Süsskartoffelkuchen
  • Hawaii: Hula-Kuchen
  • Idaho: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Illinois: Französischer Seidenkuchen
  • Indiana: Erdnussbutterkuchen
  • Iowa: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Kansas: Französischer Seidenkuchen
  • Kentucky: Erdnussbutterkuchen
  • Louisiana: Süsskartoffelkuchen
  • Maine: Apfelkuchen
  • Maryland: Krabbenkuchen
  • Massachusetts: Ricotta-Kuchen
  • Michigan: Holländischer Apfelkuchen
  • Minnesota: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Mississippi: Süsskartoffelkuchen
  • Missouri: Brombeerkuchen
  • Montana: Apfelkuchen
  • Nebraska: Französischer Seidenkuchen
  • Nevada: Zuckerstangenkuchen
  • New Hampshire: Apfelkuchen
  • New Jersey: Apfelstreuselkuchen
  • New-Mexiko: Millionärskuchen
  • New York: Apfelstreuselkuchen
  • Nordkarolina: Süsskartoffelkuchen
  • Norddakota: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Ohio: Erdnussbutterkuchen
  • Oklahoma: Buttermichkuchen
  • Oregon: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Pennsylvania: Tomatenkuchen
  • Rhode Island: Ricotta-Kuchen
  • Südkarolina: Süsskartoffelkuchen
  • Süddakota: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Tennessee: Buttermichkuchen
  • Texas: Buttermichkuchen
  • Utah: Himbeerkuchen
  • Vermont: Apfelkuchen
  • Virginia: Kokoskuchen
  • Washington: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • West Virginia: Erdnussbutterkuchen
  • Wisconsin: Erdbeer-Rhabarberkuchen
  • Wyoming: Erdbeer-Rhabarberkuchen

Im Gegensatz zum letzten Jahr, als herzhafte Pasteten eine starke Leistung zeigten, gibt es auf der Liste 2020 kaum noch fertige Pasteten – nur Tomatenpastete und Krabbenpastete. (So ​​lange, Hirtenkuchen … und auch Topfkuchen.)

Und obwohl es in diesem Jahr einige faszinierende Neuzugänge gibt – Himbeer-, Sauer-Orange- und Zuckerstangenpasteten – fühlen sich die meisten Namen auf dieser Liste entschieden gesetzt an. Nicht, dass ein altmodischer Kuchen ein kleinerer Kuchen ist, aber Süßkartoffel und Apfel sind einfach nicht so aufregend. (Millionaire Pie klingt verlockend, hat es aber bereits letztes Jahr auf die Liste geschafft, obwohl es 2019 Texas und nicht New Mexico repräsentierte.)

Ebenfalls zu beachten: 11 Staaten bevorzugen zwei Jahre in Folge den gleichen Kuchen (mit einigen anderen Staaten nur geringfügig, wie Arizona, der die zusätzliche Arbeit des Lemon Meringue Pie von 2019 für den Lemon Pie im Jahr 2020 aufgibt).

Aber genug Analytik – was Sie wirklich wissen möchten, ist, wie Sie diese für sich selbst herstellen (oder vielleicht, wo Sie eine fertige kaufen können). Hier sind also Rezepte für jeden Kuchen auf der Liste sowie einige im Gourmetgeschäft gekaufte Optionen, die Sie online bestellen können:

Erdbeer-Rhabarberkuchen

Tops in 10 Staaten, und jeder kann sehen warum: Dies ist eine wunderschöne, süß-säuerliche Pastete mit einer rubinroten Füllung, die die ersten kostbaren Juwelen der Frühlingsprodukte hervorhebt (auf die Sie möglicherweise noch ein paar Wochen warten müssen). Unsere Version hat eine zarte Sauerrahmkruste, um sie noch besser zu machen. Holen Sie sich unser Erdbeer-Rhabarber-Kuchen-Rezept.

Little Pie Company Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, $65 auf Goldbelly

Oder bestellen Sie eine hübsche gitterüberzogene Version online.

Süsskartoffelkuchen

Während der Süßkartoffelkuchen letztes Jahr nur dank North Carolina auf die Liste gekommen ist, hat er im Jahr 2020 sechs Staaten erobert – und es ist ein Klassiker aller Zeiten, der zu gut ist, um nur für Thanksgiving zu sparen. Außerdem besteht es aus Zutaten, die Sie wahrscheinlich bereits in Ihrer Speisekammer haben. Holen Sie sich unser Rezept für Süßkartoffelkuchen.

Apfelkuchen

Ein weiteres zutiefst altmodisches Angebot, der schlichte alte „Apfelkuchen“, war in vier Bundesstaaten das meistgesuchte (ein anderes ging in die Niederlande, und einige verwendeten ein „Krümel“- oder „Krümel“-Qualifikationsmerkmal, aber wir kommen zu denen in a Bit). Wenn Sie ein bewährtes amerikanisches Dessert in einer Kruste haben möchten, backen Sie dies. Holen Sie sich unser Apfelkuchen-Rezept.


Saltinen in der Tortenkruste?

Dieser Kuchen verwendet Salzcracker für die Kruste, die wirklich dazu beitragen, alles zusammenzuhalten und die Aromen auszugleichen. Ich denke, es ist erstens eine großartige, kostengünstige Möglichkeit, eine Tortenkruste zuzubereiten, und zweitens ist es der Schlüssel, um dieses Rezept nicht ZU sauer zu machen.

Haben Sie schon einmal Saltines in Kuchenkruste probiert? Ich will wissen, wie es bei dir gelaufen ist!

Jeder liebt Kuchen oder? (Ehrlich gesagt habe ich immer noch Probleme mit Beeren, aber ich akzeptiere sie langsam als vernünftige Zutat) Diese Torten werden Sie für jeden Anlass decken!


Bereiten Sie Ihre Butter, Ihr Mehl, Ihren Zucker für 33 flockige, fruchtige, schokoladige und nussige Südstaaten-Kuchen vor

Die Saison zum Backen von Kuchen ist meine allerliebste Jahreszeit (keine Beleidigung für die Frühlingsgemüsesaison oder die Sommergrillsaison). Es hat Butter und Zucker und Früchte in Pik, dazu viel Schokolade und Nüsse für das Gleichgewicht. Ich backe zu dieser Jahreszeit Kuchen für fast jeden Anlass, von zwanglosen Dinnerpartys am Freitagabend bis hin zu atemberaubenden Feiertagsmahlzeiten.

Und obwohl ich weiß, dass einige von Ihnen von der Aussicht, Kuchen von Grund auf neu zu backen, eingeschüchtert sein mögen – keine Angst. Wir haben einfache Kuchenkrustenrezepte und Backtipps in Hülle und Fülle sowie ein paar Abkürzungsrezepte, bei denen der Teigmixer überhaupt nicht herausgezogen werden muss. (Sag es nur nicht meiner Großmutter!)

Die Backsaison für Kuchen ist lang. Damit Ihnen die Ideen zum Ausprobieren nie ausgehen, finden Sie hier 33 von der Southern Kitchen zugelassene Rezepte, die Sie auf Trab halten.

Schnelle Apple Hand Pies
Sicher, ein hausgemachter Deep-Dish-Apfelkuchen ist ein Wunder, aber wenn es um schnelle und einfache Desserts geht, sind diese kurz geschnittenen Apple Hand Pies unschlagbar. Anstatt sich die Zeit zu nehmen, mit einem hausgemachten Kuchenteig zu arbeiten, bereiten Sie diese handgehaltenen Apfelkuchen aus im Laden gekauftem Blätterteig zu. Kochen Sie die Äpfel so, dass ihre natürliche Flüssigkeit freigesetzt wird und eine köstliche Karamellsauce entsteht. Das nennen wir gute Südstaatenküche.
Holen Sie sich das Rezept

Key Lime Pie
Um einen authentisch schmeckenden Key Lime Pie ohne die erforderlichen Key Limes zuzubereiten, backen wir unseren gerne mit einer Mischung aus persischer Limette und Zitronensaft. Dieser Hauch von Zitrone mildert und balanciert die herbe Limette, ohne dass noch mehr Zucker in das Dessert gegeben werden muss. Die Proportionen liegen ganz bei Ihnen – und Key Lime Pie ist so einfach, dass Sie problemlos so viele backen können, wie Sie benötigen, um Ihr perfektes Verhältnis zu erreichen. Wenn Sie jedoch frische Florida Key-Limonen in die Hände bekommen können, können Sie diese in diesem Rezept entsaften.
Holen Sie sich das Rezept

Annie Lous Schokoladen-Baiser-Törtchen
Diese Miniatur-Schokoladen-Baiser-Törtchen mit ihrer reichhaltigen und ernsthaft schokoladigen Füllung und dem ätherisch leichten Baiser sind ein südlicher Klassiker. Dieses Rezept ist besonders einfallsreich – und einfach –, da es sowohl Eiweiß als auch Eigelb verwendet und vorgefertigte Gebäckschalen anstelle von hausgemacht erfordert. Das ist eine Win-Win-Situation in unserem Buch.
Holen Sie sich das Rezept

Butternut-Kürbis-Kuchen mit Pekannuss-Kruste
Wenn Sie nach einer subtilen Abwechslung zum traditionellen Thanksgiving-Aufstrich suchen oder einfach nur ein wenig müde von allem mit Kürbisgeschmack in der Herbstsaison sind, dann ist dieser Butternut-Kürbis-Kuchen genau das Richtige für Sie. Die einfache glutenfreie Pekannusskruste kommt in Minuten zusammen und verleiht der süßen Vanillepuddingfüllung Textur. Dieses Rezept kann der Zeit voraus sein und Sie können es leicht mit einem Klecks frischer Schlagsahne und Zimt bestreuen.
Holen Sie sich das Rezept

Zitronenschachkuchen
Die in Georgia geborene Köchin Amanda Wilbanks, Gründerin der Southern Baked Pie Company, hat Kuchen und Desserts perfektioniert, die den Charme des Südens versprühen. In ihrem neuen Kochbuch Südliches Gebackenes, Wilbanks teilt Familienrezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Eines dieser Rezepte ist ihr Zitronenschachkuchen. Die Zitrusnote des klassischen Southern Pie verleiht dem Dessert einen Hauch von Geschmack und Säure.
Holen Sie sich das Rezept

Pekannusskuchen von Southern Kitchen
Nichts geht über einen klassischen Pekannusskuchen, wenn es um ein Weihnachtsdessert geht, und unser Rezept bietet genau das. Mit einer Mischung aus Melasse, braunem Zucker und dunklem Maissirup ist die Füllung süß, sicher, aber auch robust im Geschmack – die perfekte Folie für nussige, reichhaltige Pekannüsse.
Holen Sie sich das Rezept

Engelsbeerenkuchen
Angel Pie, Heavenly Pie oder die zugegebenermaßen weniger verführerische Upside-Down Baiser Pie genannt, ist dieses Dessert einfach eine Baiser-Basis, gefüllt mit Sahne, Früchten, Quark und (gelegentlich) Sirup. Wenn es unweigerlich in ein köstliches Durcheinander zerfällt, ist es fast ein Eton-Mess oder Lanton-Mess, je nachdem, welche Frucht oben drauf ist. Wie auch immer Sie es nennen, diese Pastete ist eine Geheimwaffe der Bäcker im ganzen Land, aber vor allem im Süden, eine Pastete mit Speisezutaten, die wie ein Festdessert aussieht und sich zum Frühstück genauso gut eignet wie vor Ihrem abendlichen Schlummertrunk.
Holen Sie sich das Rezept

Blaubeer-Lavendel-Pfirsich-Torte
Pfirsiche und Blaubeeren sind vielleicht noch nicht auf dem Höhepunkt, aber diese nach Lavendel duftende Pastete mit einer butterartigen Gitterkruste ist genauso gut mit aufgetauten gefrorenen Früchten zubereitet. Dieses Rezept wurde von Cynthia Hoyt von Darling Down South zur Verfügung gestellt.
Holen Sie sich das Rezept

Schokoladen-Schachkuchen
Diese mit Schokolade gefüllte und cremefarbene Variante des klassischen Schachkuchens kommt zu uns mit freundlicher Genehmigung von Bloggerin Kate Wood vom Blog Wood and Spoon, wo das Rezept zum ersten Mal erschienen ist. Sie hat ihr Rezept von der Rezeptkarte der Großmutter ihres Mannes übernommen, hier den Kakaogehalt erhöht und dort den Zucker reduziert. Aber ihr wirklich genialer Schachzug war es, das Ganze mit einem wogenden Hügel leicht gesüßter Schokoladenschlagsahne zu krönen. Die zusätzliche Bitterkeit des Kakaos und die Fülle der Sahne gleichen die zuckersüße Füllung aus und verleihen dem Ganzen eine Üppigkeit, die wir noch nie von einem Schachkuchen erlebt haben.
Holen Sie sich das Rezept

Anne Byrns Shaker Buttermilchkuchen
Dick aus Vollfett-Buttermilch, reich an Butter und Ei und gewürzt mit Zucker und Vanille, ist Buttermilchkuchen ein Standbein des Südens und des Mittleren Westens. Es ist ein Cousin von Chess Pie, das seine Wurzeln in England hat und in Tennessee beliebt ist, wo es mit etwas Maismehl verdickt und mit etwas Essig gewürzt wird, um ihm den sauren Beigeschmack von Zitrone zu verleihen.
Holen Sie sich das Rezept

Schokoladen-Mousse-Torte
Reich und dekadent, dieser Kuchen ist so einfach wie möglich zu machen. Der einzige wirkliche Trick besteht darin, daran zu denken, der Füllung genügend Zeit zu geben, um im Kühlschrank fest zu werden, bevor das Schneiden über Nacht bevorzugt wird. Für eine lustige Variante von S’mores können Sie den letzten Klecks Schlagsahne überspringen und den Kuchen mit gerösteten Marshmallows garnieren.
Holen Sie sich das Rezept

Einfache Apfel Galette
Diese rustikale Apfel-Galette sieht vielleicht nach viel Aufwand aus, aber in Wirklichkeit ist sie in einer halben Stunde zusammen. Eine Küchenmaschine macht dieses Freiformgebäck mit wenig Aufräumarbeiten zum Kinderspiel. Das Beste daran ist, dass Sie dieses Rezept das ganze Jahr über verwenden können und es mit allen Früchten der Saison austauschen kann – Erdbeeren im Frühling, Pfirsiche im Sommer, Äpfel im Herbst und Birnen im Winter. Mit Ihrem Lieblingseis oder frisch geschlagener Sahne servieren.
Holen Sie sich das Rezept

Schokoladen-Erdnussbutter-Torte
Schokolade und Erdnussbutter sind so eine ikonische Kombination, und dieser gekühlte Mousse-Kuchen lässt beide Geschmacksrichtungen die Spitzenabrechnung teilen. Obwohl dieses Rezept auch für Anfänger einfach ist, haben wir ein paar Tipps: Nachdem die Kruste gebacken wurde, vergewissern Sie sich, dass jede Schicht fest geworden ist, bevor Sie die nächste hinzufügen. Für den glänzendsten Glanz lassen Sie die heiße Sahnemischung 5 Minuten ungestört ruhen, bevor Sie die Schokolade unterrühren.
Holen Sie sich das Rezept

Kentucky Pie mit Schokolade und Nuss
Der ursprüngliche Name dieses Kuchens, der oft mit dem Kentucky Derby in Verbindung gebracht wird, ist streng urheberrechtlich von Kern's Kitchen, einem Kuchenunternehmen mit Sitz in Louisville, geschützt. Für unsere Version haben wir zu gleichen Teilen Schokolade und Walnüsse verwendet und die Füllung mit einem großzügigen Schuss Bourbon aufgepeppt. Seine robuste, fast keksartige Füllung macht dieses Dessert zu einem großartigen Dessert, das man bei jeder Outdoor-Veranstaltung aus der Hand essen kann.
Holen Sie sich das Rezept

Süßkartoffelkuchen mit Marshmallows und Pekannuss-Streusel
Dieser Kuchen fängt die Essenz eines Süßkartoffelauflaufs mit Marshmallows ein, wird jedoch zu Recht in einem Dessertformat präsentiert. Lassen Sie sich nicht von selbstgemachten Marshmallows einschüchtern: Mit einem Süßigkeiten-Thermometer und einem Standmixer ist der Vorgang eigentlich ganz einfach. Sie können die hausgemachten Marshmallows auch durch im Laden gekaufte Marshmallow Fluff ersetzen, indem Sie sie einfach um die Ränder des Kuchens auftragen oder spritzen. Sie haben extra Streusel, aber es schmeckt großartig auf Eis.
Holen Sie sich das Rezept

Umgedrehter Apfel-Pekannuss-Kuchen
Dieses clevere Rezept stammt von der Southern Kitchen-Leserin Joann Conway. Conway sagte, sie sei zum ersten Mal auf Reisen dazu inspiriert worden, den Kuchen zu backen und eine kostenlose Broschüre mit einem ähnlichen Rezept abzuholen. Das Originalrezept von Elizabeth Deer war ein Gewinner des North Carolina Consumer Apple Recipe Contests im Jahr 2004. Conway hat jedoch den Melassegeschmack verbessert, indem er vollständig braunen Zucker verwendet und die ooey-klebrige Sauce erhöht, indem er der Basis mehr Butter hinzugefügt hat. Selbst gemischtes Apfelkuchengewürz trug ebenfalls zur Geschmacksbildung bei und eine leichtere Note mit den Pekannüssen sorgt für eine elegantere Präsentation.
Holen Sie sich das Rezept

Fotos (Key Lime Pie, Angel Berry Pie, Chocolate Ches Pie, Chocolate and Nut Pie): Kate Williams
Fotos (Schokoladen-Baiser-Törtchen, Buttermilchkuchen): Danielle Atkins
Fotos (Butternusskürbiskuchen, schnelle Apfelgalette): Catherine Baker
Foto (Zitronenschachkuchen): Gill Autrey
Fotos (Pekannuss-Torte, Schokoladen-Mousse-Torte, Schokoladen-Erdnussbutter-Torte, Süßkartoffel-Torte): Ramona King
Foto (Heidelbeer-Lavendel-Pfirsich-Kuchen): Cynthia Hoyt
Foto (umgedrehter Apfelkuchen): Maura Friedman

Kate Williams ist die ehemalige Chefredakteurin von Southern Kitchen. Sie war auch die On-Air-Persönlichkeit in unserem Podcast Sunday Supper. Sie arbeitet seit 2009 im Lebensmittelbereich, darunter eine zweijährige Tätigkeit bei America&rsquos Test Kitchen. Kate war persönliche Köchin, Rezeptentwicklerin, Lebensmittelredakteurin bei einer hyperlokalen Nachrichtenseite in Berkeley und freiberufliche Autorin für Publikationen wie Serious Eats, Anova Culinary, The Cook&rsquos Cook und Berkeleyside. Kate ist auch eine begeisterte Kletterin und versucht sich gelegentlich im Langstreckenlauf. Sie macht einen gemeinen Pfirsichkuchen und mag ihren Bourbon pur.


NährwertangabenMehr anzeigen

  • Menge pro Portion % Tageswert *
  • Kalorien 415
  • Kalorien aus Fett 224
  • Gesamtfett 25g 38 %
  • Gesättigtes Fett 6,3g 31 %
  • Transfett 0,2g 0 %
  • Eiweiß 9,9g 20 %
  • Menge pro Portion % Tageswert *
  • Cholesterin 84mg 28 %
  • Natrium 219mg 9 % Kalium 0 0 % -->
  • Gesamtkohlenhydrate 42g 14 %
  • Ballaststoffe 3,2g 13 %
  • Zucker 19g 0 %

* Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2.000-Kalorien-Diät.

Bewertungen & Kommentare

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Vergiss nicht zu teilen!

Looks so good, I love pecan pie and I love peanuts, I can't wait to make this for Thanksgiving.

I used a regular 9" frozen baking shell but it was too small. You need a deep dish for this recipe because there was so much filling. Also, the top began to brown way before the time was up. I don't know what I did wrong but I won't be making this again. It was a disaster from the get go.

Hallo! We're sorry to hear that this recipe did not work out for you. When we made it in our Test Kitchen we used a standard 9" pie shell (as you can see in the photo) and had no problems with the filling. However, we know that sometimes brands vary in their exact sizes, so you may have used a brand that was different from ours. In any case, if a deep dish shell works better for you, you can certainly use it. It will not change the recipe. In regards to your top browning, we recommend baking on a center rack. If the pie was baked on the top rack then it would've browned quicker. The inside of this pie should still be ooey-gooey. Hope you'll give this another try! Thank you for your comment.

Unangemessenen Kommentar melden

Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden? Es wird markiert, damit unsere Moderatoren Maßnahmen ergreifen können.


Galerie

  • 3 cups (about 12 3/4 oz.) all-purpose flour
  • 1 Esslöffel Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 cup (4 oz.) cold salted butter, cubed
  • 1/2 cup cold shortening, cubed
  • 8 to 10 tablespoons ice water
  • 1 large egg, lightly beaten
  • 1/2 cup packed light brown sugar
  • 2 teaspoons all-purpose flour
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 cup grade B pure maple syrup
  • 1/2 Tasse cremige Erdnussbutter
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 cup (4 oz.) salted butter, melted
  • 3 große Eier
  • 1 1/2 cups coarsely chopped, lightly salted dry roasted peanuts
  • Flaky sea salt (optional)

Prepare the Crust: Stir together 3 cups flour, 1 tablespoon sugar, and 1 teaspoon salt in a large bowl. Using a pastry blender, cut cold butter and shortening cubes into flour mixture until mixture resembles small peas. Using a fork, gradually stir in 8 tablespoons ice water, stirring until dry ingredients are moistened and dough begins to form a ball and pulls away from sides of bowl, adding up to 2 tablespoons more water, 1 table- spoon at a time, if necessary. Turn dough out onto a work surface divide in half. Shape and flatten each dough half into a disk. Wrap each in plastic wrap, and chill 1 to 24 hours.

Preheat oven to 425°F. Unwrap 1 chilled dough disk, and place on a lightly floured surface. Let the dough stand at room temperature until slightly softened, about 5 minutes. Sprinkle dough with flour, and roll into a 13-inch circle. Fit dough into a 9-inch glass pie plate. Trim dough, leaving 1/2-inch overhang fold edges under. Prick bottom and sides 8 to 10 times with a fork.

Unwrap remaining chilled dough disk, and place on a lightly floured surface. Sprinkle with flour, and roll into a 12-inch circle. Cut dough with a 2-inch maple leaf-shaped cutter. Cut dough leaves in half lengthwise. Brush some of the beaten egg around edges of piecrust. Arrange dough half-leaf shapes around edge of crust, pressing to adhere, and brush with remaining beaten egg. Freeze 20 minutes. Line piecrust with parchment paper, and fill with pie weights or dried beans.

Bake in preheated oven 14 minutes. Remove weights and parchment paper, and bake until crust has lost its raw dough sheen, 5 to 7 minutes. Transfer to a wire rack, and cool completely, about 30 minutes. Reduce oven temperature to 350°F.

Prepare Peanut Filling: Whisk together brown sugar, 2 teaspoons flour, and 1/4 teaspoon salt in a large bowl until blended. Add maple syrup, peanut butter, vanilla, and 1/2 cup melted butter whisk until blended. Add 3 eggs, 1 at a time, whisking until blended after each addition. Stir in peanuts. Spoon peanut filling into prepared piecrust. Place pie on a rimmed baking sheet.

Bake at 350°F until center is set, 55 to 60 minutes, shielding edges with aluminum foil to prevent excessive browning, if necessary. Transfer to a wire rack, and cool completely, about 3 hours. Sprinkle pie with flaky sea salt, if desired.


Peanut pie and the sweet, crunchy memories of a Southern Virginia childhood

I grew up in Richmond, Virginia, but bussed 35 miles each day to a performing arts high school in the town of Petersburg. Several times a week during the spring, I’d get out of class early with the rest of the girls on the varsity tennis team, and we’d haul our bulky bags onto a bus for our away games, motoring down U.S. Route 460, the through-line that connected all the schools in our district. We barreled through small town after small town in the rural depths of Southern Virginia. But when we’d approach this one town, Wakefield, all the time I spent on a rickety school bus became worth it. First, my best friend lived there. And it was an excuse to visit the Virginia Diner , home to my favorite pie in the world.

The Virginia Diner started in 1929 as a refurbished railroad car on the side of the road. A woman named D’Earcy Davis served hot biscuits and vegetable soup out of the railcar, and her business grew from there. Now, the Virginia Diner is a wide, white building that stretches alongside the highway. It’s a requisite entry in any Virginian guidebook. It’s unmissable, even from a distance: The red letters against the white siding stand out amid the brown and green of the countryside.

The fact that I lived an hour’s drive north in Richmond made visits to the Virginia Diner rare. The first time I stepped inside was after a tennis match, and I was hit with the smell of collard greens and fried meats. My dad is a vegetarian from India and my mom is from Michigan, so Southern cooking was still an exotic cuisine to me. It wasn’t until high school in Petersburg that I was exposed to the foods of my state, thanks to the families of my new Virginia-reared friends. My best friend from Wakefield grew up on a peanut farm several miles from the Virginia Diner. Through her, I fell in love with fried chicken, candied yams, spoonbread, collards, and other Southern staples served in the area. On my first visit to the diner, I was struck by the shocking number of dishes containing Virginia ham. Cured ham, fried ham, baked ham, served on sandwiches or biscuits or all on its own—it was like a machine gun had sprayed the menu with the word “ham.”

I’m not a dessert person. I’m more likely to wax poetic on a perfectly braised pork shank than a slice of chocolate cake. But aside from seeing the word “ham” so many times on a sheet of paper, what stuck with me from the Virginia Diner was this strange dessert known as peanut pie. The menu boasted its reputation by referring to it as “World Famous Peanut Pie,” but I was wise enough to know that plenty of restaurants decide something is “world famous” simply by stating it as such. But upon first bite, all skepticism faded. This pie was different—and damn good. It immediately became number one in my world.

But then, I graduated from high school. I left for college in the Midwest, and it immediately hit me: Almost no one outside Virginia had heard of the peanut pie ipso facto, it was literally impossible to find a slice anywhere else. If a craving struck me in Brooklyn, I had to make it myself. That’s not the worst problem—peanut pie is deceptively easy to make—but it never quite tasted like home.

Bearing little in common with its one-word-off cousin, peanut butter pie, peanut pie is closer in spirit to a pecan pie. It’s crunchy atop, with a corn syrupy smoothness beneath the peanut layer. It’s slightly saltier than a pecan pie and hits the same salty-sweet spot as peanuts mixed with Coca-Cola, another Southern concoction I discovered. The pie has a golden brown color and is best when set firm around the edges of the crust and looser toward the middle.

The Virginia Diner’s recipe is far from a proprietary secret. Martha Stewart recreated it, though her take favors a fancier preparation. The real deal—and the one at the Virginia Diner is the real deal—is simple: coarsely chopped or crushed roasted and salted Virginia peanuts, sugar, eggs, flour, corn syrup, and butter mixed together and poured into a pie crust before going in the oven.

Although it refers to itself as “the peanut capital of the world,” the Virginia Diner hardly invented peanut pie. The dessert’s history goes back to when peanuts first arrived in America, introduced by African slaves. Peanuts became a commercial crop in Virginia first in the early 19th century, grown for oil, food, and as a cocoa substitute. Because of the nut’s association with slaves, it was stigmatized, and considered a lowly food. (The phrase “peanut gallery” was used to describe the theater section with the cheapest seats during the vaudeville era.) But within slave communities, peanut dishes prospered, including peanut stew, which has roots in West Africa, as well as peanut pie.

Peanuts were eventually embraced more widely, shelling their previous stigma, and peanut pie made its way around the South. “Here’s a dessert to make even your deepest-dyed Yankee start complimenting you with a southern accent,” boasted a 1940s advertisement for Karo that champions the corn syrup brand as peanut pie’s key ingredient. The ad included a recipe for “Deep South Peanut Pie,” which looks a lot like the no-frills Virginia Diner approach.

Some variations on peanut pie—including Martha Stewart’s—add cayenne to the mix for a subtle spicy finish. I’ve also come across peanut pie recipes that call for chocolate chips, vanilla extract, or bourbon. I usually make mine with brown sugar, which blends with the corn syrup for a slightly more molasses taste and creamier texture. Typically, one of the biggest variables is the peanuts. If you encounter a North Carolina peanut pie, for example, that probably just means it’s made with North Carolina peanuts. Now, surely I’m biased, but Virginia peanuts are tops in my book, which I find to be the largest and crunchiest, making them ideal for the top layer of peanut pie.

Virginia Diner gets it right by keeping it simple. Peanuts are cheaper than pecans, making peanut pie a more economical alternative, and its status as a delectable dessert (without breaking the bank) should be preserved. I often make impulsive and lengthy trips when I’m home in Virginia for the sheer sake of food nostalgia. Once I drove the 40 minutes from my house to Petersburg not to visit my old high school but to hit up a barbecue joint run out of an old railcar. It served the best baked beans I’ve ever had—worth every gallon of the 70-mile round trip. Another time, I took a roundabout route to Virginia Beach, adding an extra hour of travel to my journey for one reason only: I wanted peanut pie from the Virginia Diner. I like making the pie myself, but it’s hard to beat the original, which, besides getting the crunchy-creamy consistency balance perfectly, reminds me of long, warm bus rides with the tennis team, the early days of my love affair with Virginian cuisine, and the sprawling country road.


Connecticut: Pumpkin pie

Pumpkin pie is a Thanksgiving favorite on tables all over the country, but according to CBS Connecticut, if you want to get some of the best pumpkin pies you've ever tasted, Connecticut is the state to visit. It's no wonder the Nutmeg State is so in love with pumpkin pie: It's been an American staple for centuries, and in 1705, one Connecticut town even postponed Thanksgiving because it didn't have enough molasses for all the pumpkin pies. That's true love!


  1. Heat oven to 350 degrees.
  2. Stir all crust ingredients until well mixed. Press into a 10-inch springform pan. Bake for 15 minutes. Set aside to cool.
  3. Whip filling ingredients together in a mixer, or stir vigorously with a spoon, until very smooth. Spoon evenly into cooled crust.
  4. Spread whipped cream evenly over the top of the pie. Drizzle with caramel sauce and sprinkle peanuts on top just before serving. Bis zum Servieren kalt stellen.

This pie freezes very well. If freezing, wait until it is thawed to garnish with toppings.


Schau das Video: Gajenje kikirikija u Srbiji? (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Tarik

    Seltsamerweise und das Analogon ist?

  2. Neilan

    Ganz recht! Die Idee ist ausgezeichnet, stimmen Sie zu.

  3. Marn

    Diese Nachricht ist unvergleichlich)))))



Eine Nachricht schreiben