Neue Rezepte

Caramel Pots De Crème mit Honigsauce

Caramel Pots De Crème mit Honigsauce


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schnappen Sie sich Ihre Löffel und machen Sie sich bereit, einen Bissen in diese köstlichen Karamell-Töpfe de Crème zu nehmen, die mit einer dekadenten Honigsauce serviert werden....

Schnappen Sie sich Ihre Löffel und machen Sie sich bereit, einen Bissen davon zu nehmen köstliche Karamelltöpfe de Crème serviert mit einer dekadenten Honigsauce. — Süße Momente leben

Zutaten

Für die Honigsauce:

  • 2 Esslöffel Honiggranulat, wie Tate und Lyle
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Esslöffel Butter

Für die Karamell-Töpfe de Crème:

  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 1/2 Tassen Sahne
  • 6 Eigelb
  • 1 Teelöffel Vanille
  • Prise Salz

Portionen4

Kalorien pro Portion832

Folatäquivalent (gesamt)36µg9 %

Riboflavin (B2)0.3mg16.8%


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um einen Vanillepudding zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten auf mittlere Hitze stellen. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um einen Vanillepudding zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kalt stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten auf mittlere Hitze stellen. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um eine Vanillesoße zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit der Vanillesoße. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um eine Vanillesoße zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um eine Vanillesoße zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker vermischen. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kalt stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um einen Vanillepudding zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und 3 Minuten weiterkochen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten auf mittlere Hitze stellen. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um einen Vanillepudding zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und weitere 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um einen Vanillepudding zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Reiben Sie die Vanille in den Zucker, um die Samen zu befreien, und sieben Sie sie dann zusammen. In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz den Zucker mit der Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen, dann das Eigelb in 3 Portionen hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem weichen Teig verkneten. In Plastikfolie einwickeln und kühl stellen, bis sie fest ist.

BACKEN
Den Backofen auf 135 °C (275 °F) vorheizen. Den gekühlten Vanillepudding durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Füllen Sie sechs 240-ml-Gläser (8 oz) bis zur Hälfte mit dem Vanillepudding. Stellen Sie die Gläser in eine flache Auflaufform und füllen Sie die Form zu ⅓ mit kochendem Wasser. In den Ofen geben und kochen, bis die Puddings gerade fest sind und bei leichtem Schütteln etwa 30 bis 40 Minuten wackeln. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, dann die Gläser aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Mit Plastikfolie abdecken und kühl stellen.

Erhöhen Sie die Hitze des Ofens auf 175 °C (350 °F). Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Zucker und etwa 50 ml (3 EL) der Sahne hinzu. Umrühren, um sich aufzulösen, dann zum Köcheln bringen und weitere 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und die restliche Sahne einrühren. Über einem Eisbad abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

SCHLAGCREME FRAÎCHE
In der Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Sahne, 90 ml (ca. ⅓ Tasse) der Crème fraîche und den Puderzucker verrühren. Schlagen, bis die Creme mittlere Spitzen hält. Restliche Crème fraîche bis zu 1 Woche kühl stellen.

DIENEN
Die geschlagene Crème fraîche in die Puddingtöpfe geben. Mit Scherben von bretonischem Gebäck belegen. Mit Butterscotch-Sauce beträufeln.

Dieses Buch kaufen
Hawksworth: Das Kochbuch
£33,99, Appetit von Random House


Caramel Pots De Crème mit geschlagener Crème Fraîche von David Hawksworth

Dies war eines der ursprünglichen Desserts auf der Speisekarte von Nightingale und es ist immer noch stark. So einfach, aber so gut.

HINWEIS Wenn keine Vanilleschote verfügbar ist, verwenden Sie eine hochwertige Paste oder Essenz.

Creme fraiche
300 ml (1¼ Tassen) Sahne
100 ml (7 EL) Buttermilch

Crème-Töpfe
415 ml (1⅔ Tassen) Sahne
160 ml (⅔ Tasse) Milch
5g (1½ TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
100g (½ Tasse) Zucker
6 Eigelb

Vanille Bretonisch
60 g (½ Tasse plus 1 EL) Pekannüsse
200g (1½ Tassen) Gebäckmehl
12g (wenig EL) Backpulver
3g (1 TL) Salz
¼ Vanilleschote, gespalten und ausgekratzt
130g (⅔ Tasse) Zucker
130 g (½ Tasse plus 1 EL) Butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 EL) Butter
145g (¾ Tasse) brauner Zucker
120 ml (½ Tasse) Sahne

Schlagsahne Crème Fraîche
200 ml (¾ Tasse) Sahne
15g (2 EL) Puderzucker

CREME FRAICHE
Sahne und Buttermilch in einer Edelstahlschüssel verrühren. Mit einem Käsetuch abdecken und 24 Stunden an einem warmen Ort in der Küche kultivieren und andicken lassen, dann über Nacht kühl stellen.

TÖPFE DE CRÈME
Sahne, Milch, Salz und Vanille in einem Topf bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Stellen Sie eine Pfanne mit dickem Boden und hohen Seiten bei mittlerer Hitze auf. Den Zucker in 3 Portionen unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel hinzufügen und zwischen den Zugaben schmelzen lassen. Kochen, bis die Farbe dunkelbernsteinfarben ist, dann die Sahne hinzufügen. Seien Sie vorsichtig, da die Mischung heftig sprudelt. Vom Herd nehmen und auf 40 °C (105 °F) abkühlen lassen. Das Eigelb in eine große Schüssel geben. Gießen Sie das heiße Karamell und die Sahne langsam in das Eigelb, während Sie ständig rühren, um eine Vanillesoße zu erhalten. Über Nacht kühl stellen.

VANILLE BRETON
Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine zu einem feinen Pulver zermahlen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Pekannusspulver einrühren. Rub the vanilla into the sugar to free the seeds, then sift together. In the bowl of a stand mixer fitted with the paddle attachment, cream the sugar with the butter on medium speed, then add the egg yolks in 3 additions. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Add the dry ingredients and blend to form a soft dough. Wrap in plastic wrap and refrigerate until firm.

BAKING
Preheat the oven to 135ºC (275ºF). Strain the refrigerated custard through a fine-mesh sieve. Fill six 240mL (8 oz) jars with the custard to the halfway point. Place the jars in a shallow baking dish and fill the dish ⅓ full with simmering water. Transfer to the oven and cook until the custards are just set and jiggle when gently shaken, about 30 to 40 minutes. Remove the baking dish from the oven, then the jars from the dish, and allow to cool. Cover with plastic wrap and refrigerate.

Increase the heat of the oven to 175ºC (350ºF). On a lightly floured work surface, roll the chilled pastry into a rectangle that is 0.5cm (¼ in) thick. Transfer to a baking tray lined with parchment paper. Bake until golden, about 20 minutes. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Melt the butter in a pot over medium heat. Add the sugar and about 50mL (3 Tbsp) of the cream. Stir to dissolve, then bring to a simmer and continue to cook for 3 minutes. Remove from the heat, and whisk in the remaining cream. Chill over an ice bath, stirring occasionally.

WHIPPED CRÈME FRAÎCHE
In the bowl of a stand mixer fitted with the whisk attachment, combine the cream, 90mL (about ⅓ cup) of the crème fraîche, and the icing sugar. Whip until the cream holds medium peaks. Refrigerate the remaining crème fraîche for up to 1 week.

SERVE
Spoon the whipped crème fraîche into the custard pots. Top with shards of Breton pastry. Drizzle with butterscotch sauce.

Buy this book
Hawksworth: The Cookbook
£33.99, Appetite By Random House


Caramel Pots De Crème With Whipped Crème Fraîche by David Hawksworth

This was one of the original desserts on the Nightingale menu and it’s still going strong. So simple, but so good.

HINWEIS If vanilla bean is unavailable, use good-quality paste or essence.

Crème Fraîche
300mL (1¼ cups) heavy cream
100mL (7 Tbsp) buttermilk

Pots de Crème
415mL (1⅔ cups) cream
160mL (⅔ cup) milk
5g (1½ tsp) salt
¼ vanilla bean, split and scraped
100g (½ cup) sugar
6 Eigelb

Vanilla Breton
60g (½ cup plus 1 Tbsp) pecans
200g (1½ cups) pastry flour
12g (scant Tbsp) baking powder
3g (1 tsp) salt
¼ vanilla bean, split and scraped
130g (⅔ cup) sugar
130g (½ cup plus 1 Tbsp) butter
3 Eigelb

Butterscotch Sauce
45g (3 Tbsp) butter
145g (¾ cup) brown sugar
120mL (½ cup) cream

Whipped Crème Fraîche
200mL (¾ cup) cream
15g (2 Tbsp) icing sugar

CRÈME FRAÎCHE
Combine the cream and buttermilk in a stainless-steel bowl. Cover with cheesecloth and leave to culture and thicken in a warm spot in your kitchen for 24 hours, then refriger- ate overnight.

POTS DE CRÈME
Bring the cream, milk, salt, and vanilla to a simmer in a pot over low heat. Place a thick-bottomed pan with tall sides over medium heat. Add the sugar in 3 additions, stirring continuously with a wooden spoon, allowing it to melt between addi- tions. Cook until dark amber in colour, then add the cream. Be careful as the mixture will bubble violently. Remove from the heat and allow to cool to 40ºC (105ºF). Place the egg yolks in a large bowl. Slowly pour the hot caramel and cream into the egg yolks while constantly whisking to create a custard. Über Nacht kühl stellen.

VANILLA BRETON
Grind the pecans to a fine powder in a food processor. Sift together the flour, baking powder, and salt. Stir in the pecan powder. Rub the vanilla into the sugar to free the seeds, then sift together. In the bowl of a stand mixer fitted with the paddle attachment, cream the sugar with the butter on medium speed, then add the egg yolks in 3 additions. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel nach Bedarf ab. Add the dry ingredients and blend to form a soft dough. Wrap in plastic wrap and refrigerate until firm.

BAKING
Preheat the oven to 135ºC (275ºF). Strain the refrigerated custard through a fine-mesh sieve. Fill six 240mL (8 oz) jars with the custard to the halfway point. Place the jars in a shallow baking dish and fill the dish ⅓ full with simmering water. Transfer to the oven and cook until the custards are just set and jiggle when gently shaken, about 30 to 40 minutes. Remove the baking dish from the oven, then the jars from the dish, and allow to cool. Cover with plastic wrap and refrigerate.

Increase the heat of the oven to 175ºC (350ºF). On a lightly floured work surface, roll the chilled pastry into a rectangle that is 0.5cm (¼ in) thick. Transfer to a baking tray lined with parchment paper. Bake until golden, about 20 minutes. Abkühlen lassen.

BUTTERSCOTCH SAUCE
Melt the butter in a pot over medium heat. Add the sugar and about 50mL (3 Tbsp) of the cream. Stir to dissolve, then bring to a simmer and continue to cook for 3 minutes. Remove from the heat, and whisk in the remaining cream. Chill over an ice bath, stirring occasionally.

WHIPPED CRÈME FRAÎCHE
In the bowl of a stand mixer fitted with the whisk attachment, combine the cream, 90mL (about ⅓ cup) of the crème fraîche, and the icing sugar. Whip until the cream holds medium peaks. Refrigerate the remaining crème fraîche for up to 1 week.

SERVE
Spoon the whipped crème fraîche into the custard pots. Top with shards of Breton pastry. Drizzle with butterscotch sauce.

Buy this book
Hawksworth: The Cookbook
£33.99, Appetite By Random House


Schau das Video: Andrew Zimmern Cooks: Chocolate Pot De Creme (Kann 2022).